Ideenmanagement-Award – Internationaler Tag der Idee 2017 Preisverleihung

Am 28. April 2017 hat der 6. Internationale Tag der Ideen- und Innovationsmanager auf der Hannover Messe stattgefunden. Im Rahmen dieser Veranstaltung sind die begehrten Awards im Wettbewerb „Internationaler Tag der Idee“ – nun schon zum 6. Mal verliehen worden – vom Zentrum Ideenmanagement, dem Ausrichter des Wettbewerbs.

„Mit diesem Wettbewerb bringen wir das Thema Ideen- und Innovationsmanagement mehr in den Fokus der Öffentlichkeit, in dem wir
  • Menschen ermutigen, Themen, die sie bewegen, anzusprechen und zu veröffentlichen,
  • Menschen ermöglichen, im Dialog mit anderen Ideen und Impulse zu diesen Themen gemeinsam zu entwickeln,
  • Menschen begeistern, die gemeinsam entwickelten Ideen auch umzusetzen“,
so Christiane Kersting, Geschäftsführerin des Zentrums Ideenmanagement.

„Es geht uns darum, dass alle Menschen aus Unternehmen, Verwaltungen, Vereinen und natürlich auch privat in der Zeit vom April des laufenden Jahres bis zum April des nächsten Jahres Ideen entwickeln oder Aktionen/Initiativen generieren, die entweder etwas ganz Neues beinhalten oder Bestehendes verbessern. Dabei müssen die Ideen nicht unbedingt in diesem Zeitfenster umgesetzt werden.“

Die Community entscheidet, welche Ideen es aufs Treppchen schaffen. So auch in diesem Jahr. Die Würfel sind gefallen.

Platz 1

erzielt Herr Willibert Michels mit seiner Idee:
Unternehmens- und Personalentwicklung durch spezielle Persönlichkeitsanalysen für Führungskräfte

Willibert Michels und Christiane Kersting
Willibert Michels und Christiane Kersting
Herr Michels hat eine spezielle Persönlichkeitsanalyse für Führungskräfte entwickelt, über Identifizierung spezieller Verhaltensmuster und persönlicher Wertung individuelle Persönlichkeitsprofile zu ermitteln. Diese einfache Methode stößt mentale Prozesse an, die zu neuen und effizienteren Ansätzen in der Personalentwicklung führen.

Platz 2

erreicht die Gustav Klauke GmbH aus Remscheid mit der Idee:
Optimierung einer Spanvorrichtung durch ein Nullpunkt-Spannsystem

Daniela Karstens, Ideenmanagerin, David Hippert, Leanmanager, Christiane Kersting
Daniela Karstens, Ideenmanagerin,
David Hippert, Leanmanager,
Christiane Kersting
Es ist aufgefallen, dass es zu lange dauert, den Nullpunkt in einer Werkzeugvorrichtung zu ermitteln. Bei der Gustav Klauke GmbH gehen Ideenmanagement und Leanmanagement Hand in Hand. Deshalb hat das Team um den Lean Manager in einem SMED-Workshop eine Lösung entwickelt, die die Rüstzeit um mehr als die Hälfte reduziert. Das führt zu einer höheren Auslastung der Maschine, und das wiederum zu einer höheren Produktivität.
Und das Beste dabei ist, das neue Nullpunkt-Spannsystem kann bei weiteren Vorrichtungen eingesetzt werden.

Platz 3

geht an den SAM Pflegedienst aus Buxtehude für die Idee:
Mitarbeitermotivation – E-Bikepark

Edda Holzer, Christiane Kersting
Edda Holzer, Christiane Kersting
Wie viele andere Pflegedienste hat auch der SAM Pflegedienst mit einer hohen Ausfall- bzw. Krankenquote zu kämpfen, was u.a. auch in der höhen körperlichen Belastung in der Patientenpflege vor Ort sowie dem hohen Anteil der sitzenden Tätigkeiten bei der Vor- und Nachbereitung der Besuche im Büro begründet ist.
Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung entstand die Idee, die Nützliches mit dem Praktischen verbindet – nämlich die Anschaffung von E-Bikes für die Kundenbesuche vor Ort. Nun haben die MitarbeiterInnen die Wahlmöglichkeit, den Dienst-Pkw oder das ER-Bike zu nehmen. Entscheiden sie sich für das Fahrrad, tun sie etwas gegen den Bewegungsmangel, kommen schnell ans Ziel, brauchen keinen Parkplatz zu suchen und schonen ganz nebenbei die Umwelt. Die Geschäftsführerin, Frau Edda hat für die besten Rahmenbedingungen gesorgt, um ihre MitarbeiterInnen entsprechend zu motivieren:
Es gibt einen hellen, abends beleuchteten, vor Witterungseinflüssen geschützten Stellplatz, selbstverständlich mit Batterielademöglichkeiten. Helme liegen griffbereit im Regal. Und die Verteilung der Bikes ist mit dem Tourenplan der Pflegekräfte gekoppelt, so dass für ca. 70 MitarbeiterInnen E-Bikes zur Verfügung stehen.

Ganz herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Ausführliche Informationen über die Gewinner-Ideen, aber auch über die anderen eingereichten Ideen erhalten Sie auf unserem Ideenportal: www.zi-ideenportal.com.

Der nächste Wettbewerb – „Internationaler Tag der Idee 2018“ – ist bereits gestartet. Ab sofort können Ideen in diesem Portal (unter www.zi-ideenportal.com) eingestellt werden!

Warum dieser internationale Tag der Idee?
Viele Menschen haben gute Ideen - ob privat oder in Unternehmen, Verwaltungen oder Vereinen. Sie haben jedoch nicht immer die Möglichkeit, diese alleine umzusetzen.

Wir von ZI (Zentrum Ideenmanagement) möchten…
  • Menschen ermutigen, Themen, die sie bewegen, anzusprechen und öffentlich zu machen,
  • es Menschen ermöglichen, im Dialog mit anderen Ideen und Impulse zu diesen Themen gemeinsam zu entwickeln,
  • Menschen begeistern, die gemeinsam entwickelten Ideen umzusetzen.

mehr Informationen


Der Wettbewerb zum „Internationalen Tag der Idee 2016“ läuft.
Die Siegerehrung der Gewinner zu „Internationaler Tag der Idee 2016“ findet am 29. April 2016 (am letzten Tag der HANNOVER MESSE) statt. Jeder Teilnehmer erhält ein Dauerticket für die Hannovermesse."

Was ist zu tun?
Ideen oder Aktionen/Initiativen entwickeln, die entweder etwas ganz Neues beinhalten oder Bestehendes verbessern.

Die Ideen müssen noch nicht vollständig realisiert, die Umsetzung aber vorbereitet sein

Warum dieser internationale Tag der Idee?
  • Menschen ermutigen, Themen, die sie bewegen, anzusprechen und öffentlich zu machen,
  • es Menschen ermöglichen, im Dialog mit anderen Ideen und Impulse zu diesen Themen gemeinsam zu entwickeln,
  • Menschen begeistern, die gemeinsam entwickelten Ideen umzusetzen.

Wieso?
Viele Menschen ob privat oder in Unternehmen, Verwaltungen, Vereinen haben gute Ideen.
Sie haben jedoch nicht immer die Möglichkeit, diese alleine umzusetzen.

Die Plattform www.ZI-IdeenPortal.de hilft, Fachwissen und Können zu kombinieren. Im Fokus steht das gemeinsame Diskutieren, Entwickeln, Bewerten und Umsetzen von Ideen, Aktionen, Patenten und Innovationen.

Wer kann mitmachen? J e d e r, jede/r
Alle können mitmachen: jeder, Jung oder Alt, MitarbeiterInnen oder Führungskräfte, KünstlerInnen, SchülerInnen, Auszubildende, StudentInnen, ErfinderInnen, WissenschaftlerInnen, Institutionen, Vereine, Verwaltungseinrichtungen, Betriebsgemeinschaften und Unternehmen.

Wie?
Ideen einfach im frei zugänglichen Ideenportal eingeben:
www.ZI-IdeenPortal.de

Was Sie davon haben: Gemeinsam teilen
Die Teilnehmer/-innen können sich untereinander austauschen und vernetzen, können Ideen und Realisierung zusammenbringen. Viele Menschen haben gute Ideen, jedoch nicht immer die Möglichkeit, diese alleine umzusetzen. Die Plattform hilft, Fachwissen und Können zu kombinieren. Im Fokus steht das gemeinsame Diskutieren, Entwickeln, Bewerten und umsetzen von Ideen, Aktionen, Patenten und Innovationen.

Was Sie noch davon haben:
  • Sie können gewinnen
  • auf dem Siegertreppchen stehen,
  • einen Preis entgegen nehmen
  • sich feiern lassen
  • Sie können andere Tüftler, Querdenker oder Ideengeber kennenlernen
  • Sie können Dinge bewegen
  • Sie können Dinge ändern, die Sie schon immer gestört haben
  • Sie erhalten vielleicht einen Marktzugang oder können Ihre Idee vermarkten
  • Sie verbessern die Welt ein Stückchen oder ein großes Stück
  • Sie werden bekannt
  • Ideen, Verbesserungen können die Basis von Innovationen sein
  • Innovationen sind ohne Ideen nicht möglich


Initiatoren: Eine Aktion aus der Initiative „Ideen machen Zukunft“ mit dem Zentrum Ideenmanagement (ZI) (sowie dem Expertenkreis Öffentlichkeitsarbeit im ZI, und dem Arbeitskreis Ideenmanagement Metropolregion Ruhr), www.Zentrum-Ideenmanagement.de

Portrait Zentrum Ideenmanagement (ZI)

Das Zentrum Ideenmanagement (ZI) ist die Interessengemeinschaft der Ideenmanager und Ideenmanagerinnen - national und international. Es versteht sich als Plattform und Netzwerk zur Förderung und Verbreitung des Ideen- und Innovationsmanagements.
Christiane Kersting, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Ideen- und Innovationsmanagement, ist in Personalunion auch Geschäftsführerin des Zentrums Ideenmanagement


Gudrun Richter Text und Fotos

Gudrun Richter
IdeenMarketing

Hans-Rüdiger Munzke:ideennetz@ideencoach.com
Christiane Kersting:ck@zentrum-ideenmanagement.de
Matthias Müller:mm@brainstorm-gmbh.de
Über Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge zum Ideenportal freuen wir uns sehr!



Passwort vergessen?

Die bisher veröffentlichten Ideen können Sie auch
ohne Login ansehen.

Bis Anfang April 2018 können hier Ihre Ideen eingegeben und diskutiert werden. Ab dem 1. April 2018 werden diese Ideen durch Sie und alle anderen Teilnehmer mit Sternen von 1 bis 5 bewertet (gevotet). Sieger sind die Ideen, mit den meisten Sternen.

Um selbst Ideen einzugeben, bitte hier registrieren.

Pressemitteilung zum Ideenwettbewerb 2017

Plakat zum Ideenwettbewerb 2017

In Kooperation mit: