17/0006, Zukunftssichere Mitarbeiterf├╝hrung unter dem Aspekt der DIGITALISIERUNG 4.0

Autor: Willibert Michels, Teilnehmer - Diskussion vom 02.02.17 19:43

Kategorien

Tag der Idee

Ist-Zustand

Kategorie:
Personal- und Unternehmensentwicklung

Thema: Unternehmens- und Personalentwicklung durch spezielle Persönlichkeits-Analysen für Führungskräfte.

Unternehmens- und Personalentwickler stehen vor großen Veränderungen, die sie gemeinsam mit den Führungskräften des Unternehmens zu bewältigen haben.

Dabei stellt nicht nur die anstehende Digitalisierung 4.0 - Führungskräfte vor große Herausforderungen:

Geänderte Marktsituationen und interne sich beschleunigende Strukturveränderungen sind gerade für langjährige Führungskräfte bereits eine Bewährungsprobe. Es wird nicht mehr die fachlich versierte Führungskraft gefordert, sondern ein effizienter Teamleiter mit ausgeprägten Empathie- und Sozialkompetenzen.

Die Realität in vielen Unternehmen: Führungskräfte stehen skeptisch oder überfordert vor der neuen Führungsaufgabe 4.0. Plötzlich ziehen fachlich gutausgebildete junge Menschen an ihnen vorbei und übernehmen Verantwortung. Leider bleibt der Wissens- und Erfahrungstransfer dabei auf der Strecke. Eine für alle Beteiligten unbefriedigende Situation.

Lösung

Mit geringem Aufwand (Cross-Check) werden über Identifizierung spezifischer Verhaltensmuster und persönlicher Wertungen der Teilnehmer individuelle Persönlichkeitsprofile ermittelt.

Darauf folgend werden mentale Prozesse angestoßen. Ohne Überforderung entstehen neue und effiziente Ansätze in der Personalentwicklung. So werden u.a. nachhaltig die Zielvorgaben der Unternehmensentwicklung verinnerlicht und gelebt.

Gleichzeitig wird der Weg zu einem Empathie-geprägten Führungsstil geebnet. Zudem wird durch individuelle Coaching-Arbeit Kreativität und Innovation gestärkt und abschließend die neue Führungsrolle im Team der Zukunft übernommen.

Dieses gilt gleichermaßen für alte und junge Menschen denen vom Arbeitgeber eine Führungsrolle zugedacht wurde.
Auch in Trainee Programmen verhindert dieses Vorgehen die bisher hohe Fluktuationsrate.

Nutzen

Die Persönlichkeitsanalyse im Cross-Check Verfahren unterscheidet sich wesentlich von bisher angebotenen Verfahren.
Die Kombination einer LIFO Analyse mit mentalen Verfahren sichert ein stabiles Ergebnis.
Diese für alle Beteiligten transparente Methode sichert einen hohen Transfererfolg. Nur wenn vom Teilnehmer gewollt, beginnt nun der Start in ein Coaching mit erfolgreicher Zukunftsperspektive.

Details werden (in der Anlage) in Kürze nachgereicht,
bis dahin erwarte ich gern Ihre Diskussionen . . .

Anlagen

Autor: Willibert Michels, Teilnehmer - Diskussion vom 02.02.17 19:43

Hans-Rüdiger Munzke
Manager
02.02.17 19:54
Wegen der veränderten Situation am Markt und der daraus resultierenden Anfragen bei uns, verlängern wir die Abgabefrist um die Bewerbungen der ZI-Awards bis zum 10. Februar 2017.

Um die Awards in den Kategorien „Beste Idee zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz“ sowie „Beste Idee zur Digitalisierung“ können sich alle Unternehmen bewerben:

Idee guter Praxis im Gesundheitsmanagement (BGM) sowie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASI) - https://www.zentrum-ideenmanagement.de/app/download/11239870749/2017-Beste%20ASI-Idee.doc?t=1478785414

Sonder-Award: Idee zur Digitalisierung - https://www.zentrum-ideenmanagement.de/app/download/11286510749/2017-Sonderaward.doc?t=1484059905

Ideen machen Zukunft, seien Sie dabei!
Luca Behnke
Teilnehmer
03.04.17 18:12
Es wird Zeit dieses Thema anzufassen.
Unsere Führungskräfte sind noch in den 70ern.
Dirk Schachta
Teilnehmer
07.04.17 18:10
Sehr gut auf den Punkt gebracht!

Diese „Thematik“ gewinnt auch aus unserer Sicht immer mehr an Bedeutung und bedarf einer zeitnahen und umfassenden Lösung.

Da auch wir mit der Stärkung von Empathie- und Sozialkompetenzen auf allen Führungsebenen arbeiten und ja zudem noch aus derselben Region kommen, würden wir gern unterstützend dazu beitragen, diesen Lösungsansatz gemeinsam in die praktische Umsetzung zu bringen.

Vorschlag: Wie wäre es mit einem Interessenaustausch vor Ort?
Dirk Schachta
Teilnehmer
07.04.17 18:15
Nachtrag :-)

Herzliche Grüße

Dirk Schachta
(Meridian-Zentrum, DO)
Willibert Michels
Teilnehmer
07.04.17 18:36
Ein freundliches Hallo an das Meridian-Zentrum in Dortmund. Natürlich freue ich mich sehr über die Resonanz und positive Einschätzung.
Eine Kooperation finde ich sehr gut. Da wir anscheinend die gleiche Werteorientierung haben - sollte sich der Mehrwert in diesem Thema schnell einstellen.

Ein besonderer Dank geht natürlich auch an die Betreiber dieses tollen Portals. Die Plattform, die Unterstützung und vor allem die Möglichkeit ein einzelnes Projekt in dieser Form an die Öffentlichkeit zu bringen ist sehr lobenswert.

Mit besten Grüßen
Willibert Michels
(WIRKBILD-Coaching)
Diese Thema ist geschlossen, es können keine weiteren Kommentare erstellt werden.